Netiquette

Liebe Freundinnen und -Freunde,
wir wünschen uns eine Community mit Spaß und Freude an der Diskussion rund um sozialdemokratische Politik.

Wir bitten Euch darum, euch an ein paar Regeln für einen fairen Dialog auf unseren Seiten zu halten:

Wir bitten euch, tolerant, verständnis- und respektvoll gegenüber Meinungen anderer Userinnen und User zu sein.

Behandelt andere so, wie ihr selbst behandelt werden wollt.

Unzulässig sind rassistische, pornographische, sexistische, fremdenfeindliche, anderweitig diskriminierende, beleidigende oder sonstige die Persönlichkeitsrechte Dritter verletzende Inhalte sowie Verschwörungstheorien. Sie werden von uns entfernt, die Userin oder der User werden von uns gesperrt und gemeldet.

Gleiches gilt für Beiträge oder Materialien, die zur Gewalt aufrufen oder agitatorische Zwecke verfolgen.

Das „Fluten“ der Seite mit einer Vielzahl von Kommentaren innerhalb eines kurzen Zeitraums durch ein und dieselbe Person führt zur Sperrung der Userin bzw. des Users.

Kommentare, die sich nicht mit dem von uns geposteten Beitrag auseinandersetzen, oder solche, in denen ausschließlich Links gepostet werden, ohne konkret zu erklären, warum dieser Link zur Diskussion beiträgt, werden gelöscht.

Ebenfalls unerwünscht sind ständige Wiederholungen des gleichen Inhalts sowie offensichtlich unsinnig formulierte Texte. Sie werden gelöscht, im Wiederholungsfalle wird die Userin oder der User von uns gesperrt.

Sollte die Kommentarfunktion nicht genügend Zeichen für ein Statement bieten, postet bitte einen Link auf die Vollversion.

Beiträge, die auf mehrere Kommentare verteilt sind, werden von uns gelöscht. Sollte eurer Kommentar länger sein als die Zeichenbegrenzung, postet bitte einen Link auf die Vollversion. Im Wiederholungsfalle wird die Userin oder der User von uns gesperrt.

Fake-Profile von Usern, die ausschließlich auf Fanpages wie unserer agitieren, werden umgehend gesperrt.

So genanntes Trolling oder Flaming (also absichtlich verletzende, polemische und sachfremde Kommentare) sind untersagt. Unzulässig sind zudem Kettenbriefe, Junkmails, Spam sowie jegliche Inhalte mit werblichem Charakter bzw. kommerziellem Hintergrund. Im Wiederholungsfalle wird die Userin oder der User von uns gesperrt.

Es ist nicht erlaubt, private Daten wie Adressen oder Telefonnummern in Beiträgen zu veröffentlichen. Auch dürfen Inhalte privater E-Mails oder Nachrichten von Dritten nicht ohne deren Einverständnis veröffentlicht werden.

Falls wir Kommentare übersehen sollten, die gegen die oben genannten Regeln verstoßen, kann man uns auch gerne kontaktieren.

Vielen Dank! Eine faire, sachliche Diskussion wünschen euch die Jusos Wiesbaden